Aktuelles und Neuigkeiten

Corona nervt – aber wir haben uns wieder auf den Weg in die erhoffte „Normalität“ gemacht!

Viele Monate lang hat uns die Corona-Pandemie in einen zwangsweisen Dauerschlaf versetzt. Proben und öffentlichen Konzerte sind aufgrund der erlassenen Landesverordnung über viele Monate untersagt gewesen. 

Jetzt endlich eine kleine Lockerung! Ein Weg in die richtige Richtung, denn wir dürfen als Orchester unter Beachtung der Corona-Hygienebestimmungen wieder im Außenbereich proben. 

happy artikelEin gemeinsamer Aufschrei der Begeisterung war der Startschuss für unseren 1. Probeabend auf dem Sportplatz in Sarlhusen. Es war auch unser 1. Probeabend mit unserem neuen Dirigenten, Herrn Christos Meitanis. Auch das war super und wir haben alle festgestellt, dass die „Chemie“ stimmt.

Ein gelungener Übungsabend. Wir haben uns endlich als Orchester wieder persönlich getroffen und vor allen Dingen auch wieder einmal zusammen musiziert. Toll.!



Wir sind richtig „Happy“

Wir haben als Mädchen-Musikzug Neumünster ein tolles musikalisches Online-Projekt erstellt. Seht Euch dieses Video an und lasst Euch mitnehmen von der Musik und unserer tollen Stimmung. Eine super Erfahrung, dass wir gemeinsam musiziert haben, ohne uns direkt zu sehen. 

Mit diesem Video möchten wir auch Euch eine Freude bereiten – schaltet einfach einmal ein und seid auch Ihr „Happy“, dass wir jetzt offenbar auf einem guten Weg in die von uns allen gewünschte „Normalität sind!!!



Bleibt vor allen Dingen gesund. Das wünschen wir Euch vom Mädchen-Musikzug Neumünster vom ganzen Herzen. Wir freuen uns auf Euch.


Kostenfreier Probemonat im Mai 2021
auch für alle Blasinstrumente

probemonat


Corona ist doof!!! 

Aber wir können auch das Bestmögliche daraus machen. Hierfür haben wir als Verein für Jugendmusik e.V. Neumünster eine Idee. Wir können zum Beispiel „Corona“ als Gelegenheit nutzen, um Dinge zu tun oder zu beginnen, die uns schon immer gereizt haben, aber für die sonst die Zeit eher fehlte.

 

Du wolltest schon immer ein Instrument lernen oder es zumindest einmal versuchen? Jetzt ist die Chance für Dich gegeben!

Jedes interessierte Mädchen kann im gesamten Monat Mai kostenfreien Probeunterricht mit 4 Terminen à 30 min an unserer Musikschule Neumünster buchen. Die Instrumentenleihe ist natürlich auch inbegriffen. Es fallen für Dich also keinerlei Kosten an.

 

Kurse während Corona

Nach dem heutigen Stand der Corona-Verordnung ist Einzelunterricht als Präsenzunterricht an unserer Musikschule Neumünster zulässig. Sofern sich das ändern sollte, wird die Musikschule auch gerne Onlinekurse als Alternative anbieten. Dies gehört inzwischen zu dem Alltag unserer Musikschule und lässt sich auch ganz leicht umsetzen. Die Musikschule bietet selbstverständlich gerne ihre Unterstützung bei der Einrichtung und ggf. bestehenden Fragen an.

 

Du bist bei uns wirklich sehr willkommen!

Die Musikschule ist nicht nur ein Ort für alle Arten von Musik sondern auch ein Ort der Begegnung. Es wirklich nie zu spät – und selten zu früh, ein Instrument zu erlernen, um dann diese ganz besondere Zufriedenheit zu erfahren, die einem das Musizieren mit einem Instrument schenkt. Erst recht dann, wenn Du dann Dein Können zusammen mit den vielen anderen Mädchen im Blasorchester vor dem Publikum zeigen kannst. 

 

Wenn Du Lust auf unser Angebot hast, dann solltest Du jetzt wirklich nicht zögern, denn die Kapazitäten bei den Dozent*innen unserer Musikschule sind natürlich nicht unbegrenzt. Wenn Du aus persönlichen oder schulischen Gründen im April oder Mai ds. J. noch nicht starten kannst, sprich uns bitte an. Wir finden bestimmt eine gute Lösung für Dich. Das versprechen wir Dir! Auch wenn Dir Dein favorisiertes Instrument dann doch nicht 100%-ig zusagt und Du aber gerne im Mädchen-Musikzug Neumünster musizieren möchtest, dann finden wir für bestimmt auch das richtige Instrument für Dich. Gemeinsam mit der großartigen Unterstützung des Musikalischen Leiters des Mädchen-Musikzugs wird das auf jeden Fall gelingen.  

 

Du bist entschlossen oder hast noch Fragen? Dann ruf uns einfach in der Musikschule Neumünster unter der Telefon-Nr. 04321 952221 an oder schreibe uns eine Nachricht: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Wir freuen uns wirklich sehr, wenn wir Dir Deine Fragen beantworten können. 

 

Und wenn schon jetzt für Dich feststeht, dass Du Dein gewünschtes Instrument zusammen mit den Mädchen des Mädchen-Musikzugs Neumünster spielen möchtest, dann wende Dich mit Deinen Fragen doch gleich an Frau Jürgens – Telefon-Nr.: 01573 8089316 oder schreibe ihr direkt eine Nachricht unter der E-Mail-Adresse: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Sie ist dann für Dich die richtige Ansprechpartnerin und ist gerne für Dich da.

Wir freuen uns auf Dich!

Und jetzt noch eine Bitte und einen super tollen Hinweis:

Sprich doch auch mit anderen Mädchen aus Deiner Schulklasse und auch mit Deinen Freundinnen über dieses tolle Angebot. Evtl. haben sie ja auch Lust ein Instrument zu erlernen und mit Dir gemeinsam ein Teil des tollen Mädchen-Blasorchesters zu werden. Gemeinsam zu starten bringt sicher auch viel Spaß. 

 

Und wenn Du nach den kostenlosen Übungsstunden Dein favorisiertes Instrument gefunden hast und Du das Musizieren gerne erlernen möchtest, haben wir noch einen ganz besonderen finanziellen Bonbon für Dich: Du erhältst für Deine musikalische Aus- und Fortbildung auf Deinem Instrument einen 

Nachlass in Höhe von 40 % auf die Unterrichtsgebühren 

unserer Musikschule. Und dies gilt dann für die ganze Zeit Deiner Mitgliedschaft im Mädchen-Musikzug Neumünster. Das ist doch wirklich ein tolles Angebot für Dich, oder? 

Natürlich gilt dies auch für Deine Mitschülerinnen und Freundinnen. Sprich uns einfach einmal an. 

Danke.

 


Frau Gerlinde Gullert und Herr Hans-Georg Wolos sagen: "Tschüs"

Der Beginn dieses Jahr ist von einer wesentlichen Veränderung in unserem Mädchen-Musikzug Neumünster (MMN) gekennzeichnet. Frau Gullert und Herr Wolos haben mir im Laufe des Jahres 2020 mitgeteilt, dass sie sich mit dem 31.12.2020 aus dem aktiven Bereich des MMN verabschieden werden. Aufgrund ihres jahrzehntelangen Engagements für den Verein für Jugendmusik e.V. ist für uns alle ein derartiger Wechsel kaum vorstellbar und gedanklich auch gerne verschoben worden. Und dennoch: Wir müssen jetzt akzeptieren, dass "Alles seine Zeit hat". Frau Gullert uD:Eigene DokumenteVerein für Jugendmusik NeumünsterMädchen-Musikzug-NeumünsterAbschied von Frau Gullert und Herrn WolosBilderGullert-Wolos 2.jpgnd Herr Wolos haben über sehr viele Jahre (32 bzw. 37 Jahre) den MMN verkörpert und organisatorisch und musikalisch sehr erfolgreich geführt. Wir sind stolz, dass sie sich in unserem Verein und für den MMN über so viele Jahre erfolgreich eingesetzt haben und dankbar für ihren unermüdlichen persönlichen Einsatz. Der MMN ist durch ihr Zusammenwirken ein hervorragender musikalischer Botschafter der Stadt Neumünster geworden und hat weit über die Landesgrenzen hinaus – auch international und im Rahmen von Fernsehauftritten ihr Publikum begeistert. Darüber hinaus haben sie es erreicht, dass über die Jahrzehnte hinweg die Mädchen des Orchesters großen Spaß am gemeinsamen Musizieren haben, so dass wir in diesem Jahr das 60-jährige Jubiläum des MMN als weiterhin einziges Mädchen-Blasorchester in Deutschland feiern können. 


Wir alle, die Mädchen des Orchesters und wir als Verein haben Frau Gullert und Herrn Wolos sehr viel zu verdanken. Und jetzt muss ich doch noch einmal auf diese besondere und außergewöhnliche Zeit kommen, in der wir uns seit ca. 1 Jahr befinden. Seit vielen Monaten ist es leider nicht möglich, dass der MMN als Orchester ihrem gemeinsamen Hobby nachgehen kann. Proben waren nur sehr eingD:Eigene DokumenteVerein für Jugendmusik NeumünsterMädchen-Musikzug-NeumünsterAbschied von Frau Gullert und Herrn WolosBilderAltes Team 2.jpgeschränkt möglich und alle Konzerte und Auftritte mussten leider abgesagt werden. Und jetzt ist es uns auch aufgrund dieser Situation wegen Corona leider nicht möglich, dass sich das Orchester persönlich und vor allen Dingen auch musikalisch von Frau Gullert und Herrn Wolos verabschieden kann. Dies war ein großer Herzenswunsch von uns allen. Wir haben immer gehofft, dass die Entwicklung der Pandemie ggf. Lockerungen zulassen würde. Diese Hoffnung hat sich leider zerschlagen. Die enge und herzliche gegenseitige Beziehung zum Orchester wird dadurch aber nicht beeinflusst. Unter den bestehenden Bedingungen ist es z. Z. auch nicht möglich, dass sich die Beiden, so wie wir es uns wirklich gewünscht hätten, im Rahmen eines Konzerts von ihrem Publikum hätten verabschieden können. Es ist aber der feste Wille des Vorstands, dass dies unbedingt zeitversetzt nachgeholt werden soll. 

Gleichzeitig freue ich mich aber sehr, dass sich unsere langjährige Betreuerin, Frau Tanja Jürgens, bereiterklärt hat, die Aufgaben von Frau Gullert zu übernehmen. Sie hat sich in den vergangenen Jahren schon sehr stark für den MMN engagiert und hat auch zu den Orchester-Mädchen eine sehr gute persönliche Beziehung aufgebaut. Darüber hinaus hat sich Frau Gullert auch bereiterklärt, Frau Jürgens bei Bedarf mit Rat und Tat sowie mit ihren Erfahrungen und Kontakten zur Seite zu stehen. 

 

Auch für den musikalischen Bereich habe ich eine sehr positive Nachricht zu vermelden. Seit dem 01. Januar 2021 ist Herr Christakis Meitanis als neuer Musikalischer Leiter für den MMN mit an Bord. Hierüber freuen wir uns sehr! Herr Meitanis ist in unserem Verein für Jugendmusik e.V. kein Unbekannter. Er unterrichtet schon seit längerem als Dozent für Trompete und andere Blechblasinstrumente an unserer Musikschule. Er freut sich riesig und er ist sehr stolz darauf, dass er als Nachfolger von Herrn Wolos ein so großartiges Mädchen-Blasorchester übernehmen kann. Auch hier werden wir alle Schritte unterstützen, um mit ihm und dem Orchester das harmonische und vertrauensvolle "Wir-Gefühl" weiterhin bestehen zu lassen.

 

Wenn ein Abschied auch immer mit individueller Traurigkeit verbunden ist, können wir als Verein mit dieser neuen Besetzung bei unserem Mädchen-Musikzug Neumünster auch weiterhin sehr positiv nach vorne schauen. Selbstverständlich werden wir diesen Übergang beim MMN unterstützend begleiten und es auch gemeinsam schaffen. Ich bin sicher und freue mich darüber, dass Frau Gullert und Herr Wolos mit dem Herzen auch immer ein Teil des MMN bleiben werden. 



An dieser Stelle möchte ich Ihnen Im Namen des Vorstands für 2021 alles erdenklich Gute - vor allen Dingen beste Gesundheit wünschen. Aus Sicht unseres Vereins wünschen wir uns sehr, dass wir in der Musikschule wieder umfassend Präsenzunterricht erbringen und die Mädchen des MMN wieder gemeinsam proben und Konzerte vor ihrem Publikum spielen können.